Rotlicht-Miljötour

Das kölsche Miljö machte in den 1960er–1980er Jahren dem Namen „Chicago am Rhein“ alle Ehre.

Köln war und ist nicht nur wegen des Doms bekannt - das kölsche Miljö machte in den 1960er – 1980er Jahren dem Namen „Chicago am Rhein“ alle Ehre. Zuhälter, Halunken und Kriminalität beherrschten das Kölner Stadtbild. Es ging um Ruhm, Geld und Macht.

Wenn Sie erfahren wollen, warum Prostitution in Köln immer als „das kleinere Übel“ angesehen wurde und wo sich der Schmelztiegel zwischen Unterwelt und Prominenz auch noch heute befindet, dann wandeln Sie mit unserer Stadtführerin und Szenekennerin Petra Liessem* zwischen Dom und „Box-Bud“ auf den Spuren der sündigsten Meile Kölns… Dort, wo sich Gesetzeshüter, Zuhälter und „leichte Mädchen“ gerne auf ein Kölsch trafen.

Ein exklusives „Kölngeflüster“ mit ungedruckten Stories sowie amüsanten und unmoralischen Fakten zur berühmt verruchten Geschichte des Kölner Miljös.

Treffpunkt:
an der Kreuzblume gegenüber Domhauptportal (neben Domforum) oder nach individueller Vereinbarung.

Dauer:
ca. 2 Stunden

Preis:
Gruppen bis zu 15 Personen 159 EUR / jede weitere Person 8,90 EUR; maximale Gruppengröße 25 Personen
Einzelticket 13,50 EUR direkt online über unseren Ticketshop buchbar.

Buchen Sie Ihr Ticket jetzt über Kölnticket.de:

button koelnticket

Alle Preise beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. 

Noch Plätze frei? Anfragen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder +49 221 25907210

* nach Verfügbarkeit

NICHT NUR ANDERS. BESSER.